Schlagwort-Archiv: Mallorca

Mallorca Ferienhaus, Ferienwohnung, Finca Ferienunterkünfte und Geschichte Mallorcas

Urlaub im Ferienhaus auf Mallorca

Bucht in Mallorca - Ferienhausurlaub © Ricarda Brzuska

Bucht in Mallorca – Ferienhausurlaub © Ricarda Brzuska

Mallorca ist eine im westlichen Mittelmeer gelegene spanische Insel. Die Mittelmeerinsel Mallorca ist mit fast 3.700 km² die größte der Inseln der Balearen. In der Hauptstadt von Mallorca, Palma de Mallorca, leben fast 800.000 Menschen. Die Altstadt von Palma de Mallorca ist besonders sehenswert. Am bekanntesten ist sicherlich die Kathedrale von Palma de Mallorca. Gesprochen wird auf Mallorca spanisch (die Amtssprache) und katalanisch. Den Dialekt, den man dort spricht nennt man mallorquí. Sie ist seit 1983 gleichberechtigte Amtssprache. Das Klima auf Mallorca dort ist subtropisch mit kurzem und mildem Winter und dafür aber einem heißen Sommer  mit rund 300 Sonnenstunden pro Jahr. Auf Mallorca verbindet sich ein sanfter Tourismus mit viel unberührter Natur. Dort findet man viele Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Apartments und Fincas. Um einer übermäßigen Verbauung Mallorcas entgegen zu wirken verhängten die zuständigen Behörden Mallorcas im Juli 2001 für die gesamte Insel einen zweijährigen Baustopp. Daher sollte man bei der Suche nach einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus auf Qualität achten. Meiden sie trostlose Bettenburgen und bevorzugen Sie lieber sanft renovierte und und Landschaft eingebettete Fincas. Die Agentur Mallorca-Ferienwohnung vermietet ausgesuchte Feriendomizile für den Urlaub auf Mallorca. Ferienwohnungen, Luxuswohnungen, rustikale Fincas, liebevoll eingerichtete Ferienhäuser und hochwertig ausgestattete Luxusvillen in den besten Lagen von Mallorca.

Die Küsten der Ferieninsel Mallorca

Blick vom Ferienhaus Mallorca nach unten in die Bucht © Ricarda Brzuska

Blick vom Ferienhaus Mallorca nach unten in die Bucht © Ricarda Brzuska

Die Küste Mallorcas besteht aus vielen kleinen Buchten, Stränden und Klippen. Im Landesinneren kann man malerische mallorquinische Orte und Bergketten mit einer Höhe von bis zu 1.445 m entdecken. Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Fincas gibt es auf dem Lande und an den Küsten.
Wie schon erwähnt scheint auf Mallorca an gut 300 Tagen im Jahr die Sonne, daher ist die Insel immer eine Reise wert. Zwischen Oktober und März kommen weniger Touristen. Im Januar und im Februar regnet es eher mal, dafür lockt von Ende Januar bis Anfang März rosarote Mandelblüte – Landshaften genannt.

Die berühmte Mandelblüte auf Mallorca

Mandelbaumblüte ® Blumenia / pixelio.de

Mandelbaumblüte ® Blumenia / pixelio.de

Mehr als acht Millionen Mandelbäume stehen dann in ihrer vollen Blütepracht. Im April blühen dann die Kirsch- und Apfelbäume und danach stehen die Orangen-, Zitronen- und Aprikosenbäume in voller Blüte. Das Mittelmeer erreicht ab Mai/Anfang Juni badetaugliche Temperaturen, die bis ca Oktober, November anhalten. Von Juni bis August steigen die Temperaturen, durch die ständige Meeresbrise bleibt das Klima aber immer sehr erträglich.

Die Geschichte Mallorcas

Die ersten Spuren der Besiedlung Mallorcas stammen aus 3500 v. Chr. Die Talayot-Kultur stand bereits um 1500 v. Chr. (Bronze- und Eisenzeit) in Handelsbeziehungen mit den Phöniziern und den Griechen. Die „Römische Invasion“ erfolgte im Jahre 123 v. Christus. Caecillius Metellus Balearicus gründet dann die Städte Pollentia (heute Alcúdia) und Palma (lateinisch palma = Siegespalme). Im Jahr 450 nach Christus eroberten die Vandalen die Balearen und 534 nach Christus eroberten Byzantinischen Truppen Mallorca. 902 AC waren es dann die Mauren, die Mallorca eroberten. Im Jahr 1229 wurde Mallorca von den aragonsischen Truppen unter Jaume I erobert. 1276 war es Jaume II der das „Königreich Mallorca“ ausrief. Mallorca wurde bis zur Autonomie 1983 vom Festland aus regiert. Im Spanischen Bürgerkrieg von 1936 fiel Mallorca dann in den Machtbereich der Falange. Im Jahre 1978 wurde Spanien eine parlamentarische Monarchie und 1983 wurden die Balearen eine autonome Region.

Urlaubsorte auf Mallorca mit Ferienhäusern, Ferienwohnungen und Fincas

Urlaub in Mallorca - atemberaubende Küsten und himmelblaues Meer © Ricarda Brzuska

Urlaub in Mallorca – atemberaubende Küsten und himmelblaues Meer © Ricarda Brzuska

Die beliebtesten Ferienorte auf Mallorca sind Canyamel, Cala Ratjada, Artá und Can Picafort. Im Naturschutzgebiet von Artá liegt auch das Ferienhaus Alzinar Mallorca Arta.  In dieser liebevoll restaurierten Finca kann man auch den Winter in Mallorca genießen.

Daneben gibt es eine große Auswahl an exklusiven Ferienhäusern, Ferienwohnungen und Fincas auf Mallorca. Auch die Sandstrände Mallorcas mit ihrem türkisfarbenem Wasser sind sehr bekannt: Cala Ferrera, Cala Esmeralda, Cala d’Or, Cala Llonga und Cala Gran.

 

Eine Alternative zu Mallorca ist für manche  Portugal. Auch Portugal begeistert mit viel Natur und herrlichen Stränden. Das Ferienhaus Nordportugal Nationalpark Peneda Gerês befindet sich im Norden Portugals und bietet Platz für 6-8 Personen. Das Ferienhaus verfügt über 5 große Zimmer und vom Balkon aus hat man Blick auf den Stausee Albufeira da Caniçada-Rio Cávado.